Dialog Theologie und Naturwissenschaften - Startseite https://www.theologie-naturwissenschaften.de/ News-Feed der Evangelischen Akademie im Rheinland de Dialog Theologie und Naturwissenschaften - Startseite https://www.theologie-naturwissenschaften.de/typo3conf/ext/tt_news/ext_icon.gif https://www.theologie-naturwissenschaften.de/ 18 16 News-Feed der Evangelischen Akademie im Rheinland http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 01 Oct 2018 05:20:11 +0200 Mon, 01 Oct 2018 05:20:11 +0200 Theologie und Naturwissenschaften - sind das nicht Gegensätze?https://www.theologie-naturwissenschaften.de//startseite/Um es gleich zu Beginn zu sagen: Die verbreitete Auffassung, Theologie und Naturwissenschaften seien zueinander gegensätzlich wie Feuer und Wasser, ist ein Mythos. Die historische Entwicklung und Auseinandersetzung der beiden Disziplinen, auch im Falle Galileis und Darwins,&nbsp; ist wesentlich...Wed, 03 Sep 2014 07:38:06 +0100 ...mehr]]>Leitartikel von Thomas J. Oord: Ein wilder Gotthttps://www.theologie-naturwissenschaften.de//startseite/<p>Wie sollen wir über Gottes Gegenwart in der Schöpfung denken? Wie über jemanden, der auf einem Turm steht und auf unbedeutende Kreaturen im Fluss der Geschichte hinabsieht? Manche Theologen sprechen von einem Gott, der "weit über"&nbsp;uns oder überweltlich ist. Ich dagegen betone Gottes...Sat, 01 Sep 2018 21:00:24 +0100Wie sollen wir über Gottes Gegenwart in der Schöpfung denken? Wie über jemanden, der auf einem Turm steht und auf unbedeutende Kreaturen im Fluss der Geschichte hinabsieht? Manche Theologen sprechen von einem Gott, der "weit über" uns oder überweltlich ist. Ich dagegen betone Gottes Allgegenwart und Allzeitlichkeit. Die Perspektive Gottes fühlt die Schöpfung eher als von oben auf sie zu schauen. Wenn man, so wie ich, der Meinung ist, dass Gottes Werk immer Ausdruck von Liebe ist und deshalb immer ohne kontrollierenden Herrschaftsanspruch, dann könnte man denken, dass die Gesundheit von Gottes Ökologie der Liebe zum Teil davon abhängt, wie wir und andere Organismen auf Gottes Einfluss reagieren.  ...mehr

]]>
Thomas J. Oord: Oktobergedankenhttps://www.theologie-naturwissenschaften.de//startseite/<p>Um die Farbe in der Farblosigkeit zu finden, braucht man eine besondere Einstellung gegenüber der Welt.</p> <p>Ich machte dieses Foto während einer Wanderung in den Sawtooth Mountains von Idaho. Herbstblätter bedeckten die Erde unter mir, und die meisten hatten ihr Chlorophyll verloren. Ich...Mon, 01 Oct 2018 05:20:11 +0100Um die Farbe in der Farblosigkeit zu finden, braucht man eine besondere Einstellung gegenüber der Welt.

Ich machte dieses Foto während einer Wanderung in den Sawtooth Mountains von Idaho. Herbstblätter bedeckten die Erde unter mir, und die meisten hatten ihr Chlorophyll verloren. Ich blickte über die Landschaft und sah Bäume, deren Äste wie Knochen eines Skelettbaumes aussahen. Die terra firma, die sich vor mir ausbreitete, war meist grau.  

Aber ich war entschlossen, nach Farbe zu suchen, und dieses rot-gelbe Blatt hatte meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Hätte ich es gesehen, wenn ich mich nicht auf das Sehen vorbereitet hätte? Wäre ich daran vorbeigewandert und hätte an einen anderen Ort geblickt für etwas Interessantes?

Ich weiss es nicht. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass das Vorhaben, Farbe im Leben zu sehen, einen dazu bringt, mehr Farbe zu sehen als sonst. Absicht spielt eine Rolle.

Funktioniert so der Glaube an Gott? Sehen nur diejenigen Leute Gott durch ihren Glauben, die ihn sehen wollen? Oder kann Gott denjenigen Leuten „erscheinen“, die das Göttliche gar nicht zu sehen beabsichtigen?

Ich zähle mich zu denen, die sagen, dass Gott sich zuerst zu erkennen gibt, bevor wir wissen, wie wir ihn sehen können. John Wesley nannte dies “zuvorkommende Gnade” (prevenient grace). Aber ich zähle mich auch zu jenen, die sagen, dass absichtliches Hinschauen, geplante Zusammenkünfte und zweckorientiertes Beten einen dazu bringt, sich der Gegenwart Gottes bewusst zu sein. Dies ist, was Bruder Lorenz “die Gegenwart Gottes üben” (practicing the presence of God) nannte.

]]>
Aus dem Veranstaltungskalenderhttps://www.theologie-naturwissenschaften.de//startseite/Tue, 22 May 2018 09:47:54 +0100Auszug aus der Presseschauhttps://www.theologie-naturwissenschaften.de//startseite/Tue, 24 Jul 2018 13:52:08 +0100Oops, an error occurred! Code: 20181024032156ccc4a427