Erstellt von al | | Test | Physik | Deutsch

Teilchenphysik: Einstein überholt? - Physik & Chemie - Wissen - FAZ.NET

Ein weiterer Artikel der FAZ, der grob über die Neutrinoexperimente und deren scheinbare Verletzung des Lichtgeschwindigkeitslimits informiert. - al

Erstellt von al | | Test | Physik | Deutsch

Neutrinos schneller als Licht?: Einstein muss zittern - Physik & Chemie - Wissen - FAZ.NET

Auch die FAZ berichtet über die experimentellen Messungen, die den Anschein erwecken, dass bestimmte im CERN erzeugte Neutrinos schneller als das Licht unterwegs sind, was Einstein vom Sockel stürzen würde. - al

Erstellt von al | | Test | Physik | Deutsch

Forscher staunen ueber rasende Neutrinos - Weltweit ueberwiegt die Skepsis - sueddeutsche.de

Ausführlichere Hintergrundinformationen zu dem Experiment, bei dem Neutrinos auftreten, die scheinbar schneller als das Licht sind. Die Skepsis gegenüber der Auffassung, hier habe man einen Beleg für die Extradimensionen der Stringtheorie, ist wohl angemessen. - al

Erstellt von al | | Physik | Deutsch

Lichtgeschwindigkeit - Kratzen am Tempolimit - sueddeutsche.de

Schneller als das Licht sollen einige vom Teilchenbeschleuniger Cern ausgesandte Neutrinos sein, so die Daten. Sie wurden veröffentlicht, um gemeinsam den Fehler zu finden, denn nach Einsteins Theorien kann das nicht sein. - al

Erstellt von al | | Kosmologie | Physik | Deutsch

Dunkle Materie: Die rätselhafte Schattenwelt des Universums - Physik & Chemie - Wissen - FAZ.NET

Niemand in der Astronomie bezweifelt, dass "Dunkle Materie" existiert. Die Astronomen benötigen sie, um verstehen zu können, wie sich Galaxien bewegen und können mit ihr erklären, wie sich diese größten Bausteine unseres Kosmos überhaupt bilden konnten. Etwa fünfmal so viel Dunkle Materie wie "normale" Materie soll es geben. Atome scheinen da nur die sichtbare Spitze eines Eisbergs zu sein. Doch woraus die unsichtbare und doch allgegenwärtige Materieform besteht, kann bislang niemand erklären. Die beste Arbeitshypothese stellen die sogenannten Weakly Interacting Massive Particles (Wimps) dar - schwere Teilchen also, die sich praktisch ungesehen durch normale Materie hindurchbewegen können, deren Gravitationswirkung jedoch spürbar ist. Gibt es diese Teilchen wirklich? Eine spannende Grundlagenfrage der gegenwärtigen Astronomie, deren Entwicklung sich sicher weiter zu verfolgen lohnt! - al

Erstellt von al | | Deutsch | Bioethik

Erbgutanalyse "Sorry, Frank" ZEIT Nr. 38 S.45

Kurze Glosse über die Tatsache, dass das erste Genom eines Deutschen vollständig entziffert wurde. Dieser sei kerngesund, umso interessanter wie viele Risikomerkmale er dennoch in seinem Erbgut mit sich herumtrage. Das aber sei völlig normal. Gott sei Dank! - al

Erstellt von al | | Deutsch | Anthropologie | Hirnforschung | Philosophie

Philosophie: Das rätselhafte Ich - ZEITmagazin Nr. 37

Ein Gespräch mit dem Philosophen Thomas Metzinger über die Schwierigkeit, uns selbst zu erkennen, und die Frage, ob es eine Seele gibt. Metzinger berichtet von außerkörperlichen Erfahrungen, doch was ist das Selbst, das all diese Erfahrungen macht? Ein "feinstofflicher Körper" aus reiner Information, also das innere Bild, das sich das Gehirn vom eigenen Organismus macht? Nach Metzingers Vorstellung ist das bewusste Selbst nicht einfach da, es wird im Gehirn konstruiert: es ist kein Ding, sondern ein Vorgang - auch wenn eine lange philosophische Tradition das anders sieht. Dennoch sollten wir auch nach Metzinger nicht mit dem naturalistischen Menschenbild der Wissenschaft über unser inneres Erleben hinwegreden. Was "Person als Ganzes" bedeutet, will er in seiner Forschung herausfinden. Wir könnten dabei vom Erbe der spirituellen Praktiken der Mystiker lernen, uns aber von den zugehörigen Glaubenssystemen lösen, so Metzinger. Für reichlich Diskussionsstoff ist gesorgt! - al