Erstellt von al | | Deutsch | Physik

Teilchenphysik: Das Making-of eines Weltbildes - ZEIT NR. 34 S.33

Ein interdisziplinäres Projekt an der Uni Wuppertal untersucht die "Erkenntnistheorie des LHC". Eine Philosophin kommt mit den Physikern dort über ihr Treiben ins Gespräch. Eine kritische Bemerkung : Die Physiker können bei Weitem nicht alle Daten aus den Experimenten speichern, ein Großteil der Erkenntnisse über die Realität werde einfach weggeworfen. Die Physiker entgegnen, diese Daten enthielten aber nichts neues. So prallen theoretische Vorbehalte der Philosophin und pragmatische Methoden der Physiker aufeinander. Ob das Ergebnis fruchtbar ist, wird sich zeigen, interessant ist der Versuch allemal - al

Erstellt von al | | Deutsch | Bioethik | PID

Früher erkennen - ZEIT Nr. 34 S. 31

Gerade hat sich der Bundestag dazu durchgedrungen, PID in Ausnahmefällen zuzulassen, da kommt die Humangenetik mit einem komplikationsfreien Verfahren daher, das zudem noch früher in der Schwangerschaft anwendbar ist. Das Blut der Schwangeren gibt über das Genom des Kindes Auskunft. Die Zeiten nähern sich dem Ende, in denen gesunder Nachwuchs eine Gnade war und ein behindertes Kind ein hinzunehmendes Schicksal. Aber ob damit wirklich nur "Klarheit" geschaffen wird und nicht doch auch Abtreibungen provoziert werden? Es könnte sein, dass der Test bald Routine ist, erst einmal allerdings nur für diejenigen, die sich ihn leisten können. Ist Behinderung dann ein Stigma armer Eltern? - al

Erstellt von hhp | | Deutsch | Bioethik | Hirnforschung

Hirn-Stammzellen: Bastelstunden am "Jungbrunnen" - FAZ.NET

Dass auch im erwachsenen Gehirn neue Hirnsubstanz gebildet wird, konnte bisher medizintechnisch noch nicht hinreichend genutzt werden. Zu langsam wurden in vitro aus neuronalen Stammzellen funktionierende Hirnzellen. Nun scheint man das Gewebe gefunden zu haben, dass "die Stammzellen quasi wachküsst" und auch andere Experimente konnten die Vermehrung der Stammzellen beschleunigen. Der Artikel warnt jedoch davor, sich Hoffnung auf eine baldige Anwendung z. B. bei Demenz zu machen - hhp

Erstellt von hhp | | Deutsch | Tree of Life (Film)

Kino mit Anspruch: The Tree of Life - acht9

Der Artikel feiert The Tree of Life als "ganz großes Kino" - natürlich nur für den, der das Anspruchsvolle liebt. Herausgestellt wird, dass der Film tiefe Fragen nach Gott und der Welt stellt; er halte sich aber mit Antworten zurück, "weicht im richtigen Moment aus, lässt alles offen". Dagegen betonen andere Rezensenten, dass Malick am Ende des Films die gelobte Zurückhaltung aufgibt, doch eine Antwort gibt und gerade damit "grandios scheitert" (Michael Schramm) - hhp

Erstellt von al | | Deutsch | Physik

Kernphysik: "Higgs"-Partikel - Spuren des Gottesteilchens entdeckt - süddeutsche.de

Mit Hilfe der Detektoren am Ringbeschleuniger LHC haben Physiker des Europäischen Teilchenforschungszentrums Cern Hinweise auf die langgesuchten "Higgs"-Partikel (scherzhaft auch "Gottesteilchen" genannt") entdeckt. Noch sind diese Spuren jedoch eher schattenartige Abbilder des möglichen neuen Partikels. Um eine handfeste Entdeckung zu proklamieren, sind die Messwerte noch nicht aussagekräftig genug. - al

Erstellt von hhp | | Deutsch | Kosmologie | Physik

To be or not to be, oder: Gibts das Higgs-Teilchen? - swissinfo.ch

Der deutschsprachige Artikel stellt ebenso die Frage nach der Existenz des Higgs-Teilchens und den Konsequenzen für die Standardtheorie, wenn das Teilchen nicht existiert. Der Artikel vergisst nicht, auf die noch (?) offenen "letzten Mysterien" hinzuweisen: Schwarze Energie und Materie, Antimaterie etc. - genug Stoff für weitere Kongresse ähnlich dem, über den der Artikel berichtet - hhp

Erstellt von al | | Deutsch | Kosmologie

Ellipse Now - SPIEGEL ONLINE

Popularistisch aufgebauschter historischer Artikel über Keplers Entdeckung der elliptischen Umlaufbahnen der Planeten. Zur Aufmachung gehört dann auch die übliche Suggestion, Kepler (der übrigens Pfarrer werden wollte) habe für den Fortschritt der Wissenschaft gegen die Kirche gekämpft. - al