Presseschau

Die Gesamtansicht

Die Presseschau bietet kurze aktuelle Lesehinweise , zusammengestellt und kommentiert von Silke Hartmann (sh),  Petra Kühn (pk), Heinz-Hermann Peitz (hhp) und Hildegard Peters (pts) von unserem Kooperationspartner Forum Grenzfragen, und von unseren Redakteuren Andreas Losch (al) und Frank Vogelsang (fv).

Erstellt von hhp | | Englisch | Wissenschaftsgeschichte | Wissenschaftstheorie | Hawking

Stephen Hawking’s Radical Philosophy of Science - Big Questions Online

Michael Shermer, Herausgeber des Magazins "Skeptic", hält endlich die Lösung bereit, wie wir aus der "epistemologischen Falle" herauskommen, dass das Gehirn Realität nicht einfach abbildet, sondern durch Modelle überhaupt erst konstituiert. Er nennt dies "glaubensabhängigen Realismus" und vergleicht dies mit dem "modellabhängigen Realismus" Hawkings. Wir könnten uns also trefflich über unsere Modelle unterhalten, nicht aber über die Realität; schließlich hätten wir ja keinen archimedischen Punkt außerhalb unseres Hirns, von dem aus man Modell mit Realität vergleichen könnte. Soweit d'accord. Nun aber die Überraschung, mit der uns Shermer aus dieser epistemologischen Falle erlöst: die Naturwissenschaft. Schließlich befreie sie uns als intersubjektives Unternehmen von subjektiven Voreingenommenheiten und führe uns dadurch zu größerer "Korrespondenz mit der Realität". Als ob ausgerechnet die methodische Beschränkung auf Objektivität den Schranken der Modelle nicht unterliegt - hhp

Erstellt von hhp | | Deutsch | Dawkins

Der Mensch stammt nicht vom Affen ab - freiepresse.de

In dem Interview liefert Richard Dawkins selbst ausdrücklich die Erklärung des bissigen Titels "Die Schöpfungslüge", der deutschen Ausgabe von Richard Dawkins' "Greatest Show on Earth". Die Zuspitzung war "eine Idee des deutschen Verlages ... ich hätte da wirklich auch für Deutschland einen positiveren Titel bevorzugt", so Dawkins wörtlich - hhp

Erstellt von al | | PID | Bioethik | Deutsch

PND und PID: Wieviele Diagnosen für Schwangere? - evangelisch.de

Bericht über die Möglichkeiten und Risiken der Präimplantations/Pränataldiagnostik aus der Sicht einer Beratungsstellenleiterin, mit Betonung auf den Risiken. Sicherlich ein einseitiger Bericht, aber eine sinnvolle Korrektur gegenüber den ebenso einseitigen Pro-PID Berichten in der Presse. - al