Presseschau

Die Gesamtansicht

Die Presseschau bietet kurze aktuelle Lesehinweise , zusammengestellt und kommentiert von Silke Hartmann (sh),  Petra Kühn (pk), Heinz-Hermann Peitz (hhp) und Hildegard Peters (pts) von unserem Kooperationspartner Forum Grenzfragen, und von unseren Redakteuren Andreas Losch (al) und Frank Vogelsang (fv).

Erstellt von al | | Deutsch | Physik

Kernphysik: "Higgs"-Partikel - Spuren des Gottesteilchens entdeckt - süddeutsche.de

Mit Hilfe der Detektoren am Ringbeschleuniger LHC haben Physiker des Europäischen Teilchenforschungszentrums Cern Hinweise auf die langgesuchten "Higgs"-Partikel (scherzhaft auch "Gottesteilchen" genannt") entdeckt. Noch sind diese Spuren jedoch eher schattenartige Abbilder des möglichen neuen Partikels. Um eine handfeste Entdeckung zu proklamieren, sind die Messwerte noch nicht aussagekräftig genug. - al

Erstellt von hhp | | Deutsch | Kosmologie | Physik

To be or not to be, oder: Gibts das Higgs-Teilchen? - swissinfo.ch

Der deutschsprachige Artikel stellt ebenso die Frage nach der Existenz des Higgs-Teilchens und den Konsequenzen für die Standardtheorie, wenn das Teilchen nicht existiert. Der Artikel vergisst nicht, auf die noch (?) offenen "letzten Mysterien" hinzuweisen: Schwarze Energie und Materie, Antimaterie etc. - genug Stoff für weitere Kongresse ähnlich dem, über den der Artikel berichtet - hhp

Erstellt von hhp | | Englisch | Physik

Existence of God particle to be decided by next year - The Telegraph

Das von Peter Higgs 1964 postulierte und nach ihm benannte Teilchen könnte am vergangenen Freitag beim CERN seine Spuren hinterlassen haben. Aufgrund der Datenfülle und weiterer Suchaktionen wird die Auswertung aber bis Ende nächsten Jahres dauern. Die Existenz des Higgs-Teilchens ist Voraussetzung dafür, dass das Standardmodell der Elementarteilchenphysik aufrecht erhalten werden kann - hhp