Presseschau

Die Gesamtansicht

Die Presseschau bietet kurze aktuelle Lesehinweise , zusammengestellt und kommentiert von Silke Hartmann (sh),  Petra Kühn (pk), Heinz-Hermann Peitz (hhp) und Hildegard Peters (pts) von unserem Kooperationspartner Forum Grenzfragen, und von unseren Redakteuren Andreas Losch (al) und Frank Vogelsang (fv).

Erstellt von hhp | | Englisch | Anthropologie | Evolution | Soziobiologie

Boom! Hok! A Monkey Language Is Deciphered - New York Times

Eine Forschergruppe um Klaus Zuberbühler, Schottland, hat die Sprache der Campbell-Meerkatze entschlüsselt. Sie besteht aus 6 Arten von Rufen mit je eigener Bedeutung. Sie können die Rufe aber auch zu einer Botschaft ganz eigener Bedeutung kombinieren. Damit besitzen sie eine primitive Form von Syntax, die bisher als ausschließlich menschliche Fähigkeit klassifiziert wurde. Zusätzlich kann die Bedeutung durch Suffixe variiert werden. Das Lautsystem sei - so die Forscher - "das komplexeste Beispiel von 'Proto-Syntax' in tierischer Kommunikation, das bisher bekann ist". - hhp

Erstellt von hhp | | Deutsch | Kreationismus | Evolution

Evolution im Zeitraffer - Tagesspiegel

Der Biologe Axel Meyer hat Glück und kann der Evolution bei Ihrer Arbeit zusehen. Sein Forschungsobjekt, Buntbarsche, evolvieren in rasantem Tempo. Im afrikanischen Viktoriasee entstand jedes Jahrtausend eine Art, für Meyer ist dies "Evolution im Zeitraffer". In einem nicaraguanischen Kratersee leben erst seit 100 Jahren Buntbarsche, die sich bereits morphologisch, aber (noch) nicht genetisch zu unterscheiden beginnen. Man scheint hier live miterleben zu können, wie aus einer Art gerade zwei Arten werden. Wieder ein Argument mehr gegen die kreationistische Behauptung, Artbildung sei noch nie beobachtet worden - hhp

Erstellt von hhp | | Englisch | Evolution | Kreationismus | Dawkins | Comfort: Origin

Dawkins on evolution - cnn

Richard Dawkins diskutiert mit Max Foster von CNN die Kontroverse Evolution vs. Kreationismus. Im Blick auf die Neuauflage von Darwins "Über den Ursprung der Arten" durch den Kreationisten Ray Comfort entgegnet Dawkins: "Sollte je eine Widerlegung der Evolutionstheorie zustande kommen, dann durch einen seriösen Wissenschaftler und nicht durch einen Idioten" - hhp