Publikationen von Dr. Frank Vogelsang

Stand Juni 2018

    Die Rede von Gott in einer offenen Wirklichkeit. Phänomenologisch-hermeneutische Untersuchungen nach Merleau-Ponty, Ricœur und Waldenfels, Freiburg, München 2016.

    Identität in einer offenen Wirklichkeit. Eine Spurensuche im Anschluss an Merleau-Ponty, Ricœur und Waldenfels, Freiburg, München 2014.

    Offene Wirklichkeit. Ansatz eines phänomenologischen Realismus nach Merleau-Ponty, Freiburg, München 2011, 3. Aufl. 2014

    Ingenieurethik. Ein Ansatz aus theologischer Perspektive, Münster, Hamburg, London 1998

    (Hg. mit Almuth Hattenbach, Thomas Kirchhoff, Hubert Meisinger) Was die Welt im Innersten zusammenhält. Das Konzept der Materie im interdisziplinären Vergleich, Bonn 2017.

    (Hg. mit Thomas Kirchhoff, Nicole Karafyllis et al.) Naturphilosophie. Ein Lehr- und Studienbuch, Tübingen 2017.

    (Hg. mit Johannes von Lüpke): Wie geht Glauben? Diskussion um einen theologischen Zentralbegriff (Begegnungen 43), Bonn 2015

    (Hg. mit Andreas Losch): Wissenschaft und die Frage nach Gott. Theologie und Naturwissenschaft im Dialog, Bonn 2015

    Hg. mit Almuth Hattenbach, Thomas Kirchhoff, Hubert Meisinger): Alles fließt!? Zu den Auffassungen der Zeit in den Natur- und Geisteswissenschaften (Begegnungen 40), Bonn 2014

    (Hg. mit Johannes von Lüpke): "...Gott aber sieht das Herz an". Das Herz in der christlichen Tradition und in der Gegenwart (Begegnungen 39), Bonn 2014

    (Hg. mit Christian Hoppe): Was bleibt ohne Erinnerung? Demenz als medizinische und ethische Herausforderung (Begegnungen 37), Bonn 2014

    (Hg. mit Johannes von Lüpke): Die Torheit als höhere Weisheit? Zur Kreativität des Perspektivwechsels (Begegnungen 35), Bonn 2013

    (Hg. mit Christian Bermes): Leben und Leiden. Vom Umgang mit der Krankheit (Begegnungen 33), Bonn 2012

    (Hg. mit Johannes von Lüpke): Durch Weisheit zum Lebensglück? Perspektiven weisheitlicher Lebenskunst (Begegnungen 32), Bonn 2012

    (Hg. mit Hubert Meisinger, Thorsten Moos): Gibt es eine Ordnung des Universums? Der Kosmos zwischen Messung, Anschauung und religiöser Deutung. Festschrift für Prof. Dr. Jürgen Hübner zum 80. Geburtstag (Begegnungen 30), Bonn 2012

    (Hg. mit Johannes von Lüpke): Die Weisheit der Hoffnung (Begegnungen 29), Bonn 2011.

    (Hg. mit Christian Hoppe): Sollen wir den Menschen verbessern? Versprechungen und Perspektiven des Neuroenhancements (Begegnungen 27), Bonn 2011

    (Hg.mit Hubert Meisinger): Über Darwin hinaus?! Die unabgeschlossene Geschichte des naturwissenschaftlichen Fortschritts. Dritte interdisziplinäre Werkstatt (Begegnungen 25), Bonn 2010

    (Hg. mit Johannes von Lüpke): Der Liebe auf die Spur kommen. Ein Phänomen im sozialen, religiösen und kulturellen Kontext (Begegnungen 23), Bonn 2010

    (Hg. mit Christian Hoppe): Bewusstsein und Geist - nur Hirngespinste? III. Forum Neuroethik (Begegnungen 22), Bonn 2010

    (Hg. mit Nikolaus Schneider): Leben - Was ist das? Interdisziplinäre Annäherungen, Neukirchen-Vluyn 2009

    (Hg. mit Johannes von Lüpke): Ist wahr, was wir wahrnehmen? Zum Verhältnis von Ästhetik und Theologie (Begegnungen 19), Bonn 2009

    (Hg. mit Christian Hoppe): Die Seele und der Tod. Was sagt die Hirnforschung? II. Forum Neuroethik (Begegnungen 1/2008), Bonn 2008

    (Hg. mit Hubert Meisinger): Herausforderungen und Grenzen wissenschaftlicher Modelle in Naturwissenschaften und Theologie. Zweite interdisziplinäre Werkstatt (Begegnungen 16/2007), Bonn 2008

    (Hg.): Quellen des Sinns. Wie kommt der Sinn in die Welt? (Begegnungen 39/2007), Bonn 2008.

    (Hg. mit Christian Hoppe): Ohne Hirn ist alles nichts. Impulse für eine Neuroethik, Neukirchen-Vluyn 2008

    (Hg. mit Nikolaus Schneider): In welcher Wirklichkeit leben wir? Naturwissenschaftliche, philosophische und theologische Zugänge, Neukirchen-Vluyn 2007

    (Hg.): An der Grenze unseres Lebens. Erfahrungen in der Nähe des Todes und ihre theologische Deutung (Begegnungen 35/2006), Bonn 2007

    (Hg. mit H. Meisinger, A. Losch, Th. Moos, J.C. Schmidt, I.-O. Stamatescu): Theologie und Naturwissenschaften. Eine interdisziplinäre Werkstatt (Begegnungen 18/2005), Bonn 2006

    (Hg.): Wie kommt Gott in die Sprache? Theologische und philosophische Aspekte (Begegnungen 11/2005), Bonn 2006

    (Hg.): Unser Bild von der Welt und der Glaube an Gott. Wahrnehmungen in den Naturwissenschaften, in der Alltagserfahrung und der theologischen Weisheit (Begegnungen 13/2004), Bonn 2005

    (Hg.): Die Furcht des Herrn ist aller Weisheit Anfang (Begegnungen 22/2003), Mülheim an der Ruhr 2003

    (Hg.): Forschung und Anwendung im Bereich der Biotechnologien (Begegnungen 54/ 2002), Mülheim an der Ruhr 2002

    Herausforderung Reproduktionsmedizin – Zur Orientierungshilfe der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (epd Dokumentation 10/2018),, S. 21-23.

    Zur Frage nach dem Sinn – Geistlicher Impuls, in: BRIEFE – Zur Orientierung im Konflikt  Mensch – Erde Nr. 119 2/2016, S. 4-7.

    Ist die Welt in Ordnung? Plädoyer für eine "offene Wirklichkeit", Leitartikel in : http://www.theologie-naturwissenschaften.de/startseite/leitartikelarchiv/offene-wirklichkeit.html

    Leben und Leiden - Vom Umgang mit der Krankheit. Texte einer Tagung vom 3./4. Februar 2012 an der Evangelischen Akademie im Rheinland (epd-Dokumentation 32/33/2012), Frankfurt a.M. 2012

    Die Grenzen der Naturwissenschaften, Radiovortrag in der Sendung Aula, SWR 2, am 6. Mai 2012, http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/-/id=9489076/property=download/nid=660374/1krcy1e/swr2-wissen-20120506.pdf

    Sollen wir den Menschen verbessern? Versprechungen und Perspektiven des Neuro-Enhancements. Texte einer Tagung vom 21./22.1.2011 an der Evangelischen Akademie im Rheinland (epd-Dokumentation 20/2011), Frankfurt a. M. 2011

    Was ist denkbar – was ist machbar – was ist gewollt? Zum kulturellen Umfeld biotechnologischer und biomedizinischer Debatten, in: W. Beer; G. Bloch-Jessen; S. Federmann; G. Hoffmann (Hg.):  Weichenstellungen an den Polen des Lebens. Übergreifende ethische Fragen am Lebensanfang und am Lebensende, Frankfurt am Main 2018, S. 97 – 107.

    Was schaut ihr nach oben? Gotteserfahrung: Entscheidend ist nicht das große Ganze, sondern was mir wirklich nahe kommt, in: Publik Forum Nr. 8 2018, S. 34-35.

    Bewusstsein und Materie – tertium non datur?, in: Ders., Almuth Hattenbach, Thomas Kirchhoff, Hubert Meisinger (Hg.): Was die Welt im Innersten zusammenhält. Das Konzept der Materie im interdisziplinären Vergleich, Bonn 2017, S. 193-204.

    Schöpfung, in: Th. Kirchhoff, N. Karafylls et al. (Hg.): Naturphilosophie. Ein Lehr- und Studienbuch, Tübingen 2017, S. 103-109. Theologie als Weisheit. Ein Beitrag zur Deutung der Wirklichkeit, in: D. Kannemann, V. Stümke (Hg.): Wort und Weisheit. Festschrift für Johannes von Lüpke zum 65. Geburtstag, Leipzig 2016, S. 197-206.

    Theologie als Weisheit. Ein Beitrag zur Deutung der Wirklichkeit, in: D. Kannemann, V. Stümke (Hg.): Wort und Weisheit. Festschrift für Johannes von Lüpke zum 65. Geburtstag, Leipzig 2016, S. 197-206.

    Gibt es ihn den Glauben? In: Ders.; Johannes von Lüpke (Hg.): Wie geht Glauben? Diskussion um einen theologischen Zentralbegriff (Begegnungen 43), Bonn 205, S. 105-111.

    Was bedeutet es, dass wir leiblich existieren? Der Leib als Brücke zwischen Tier und Mensch, in: meditation. Zeitschrift für christliche spiritualität und lebensgestaltung, H. 4, 41. Jahrgang 2015, S. 2-7.

    Predigt: "Ist Gott im Universum - Und wo ist der Himmel?" in: Hermann Pressler: Im Dialog mit den Naturwissenschaften (Dienst am Wort Bd. 160), Göttingen 2015, S. 18-25.

    Der antiquierte Mensch. Was aus uns noch werden kann, in: Aufschlüsse. Zeitschrift für spirituelle Impulse Nr. 58, 2015, S. 13 -18.

    Ist die Welt "in Ordnung"? Plädoyer für eine "offene Wirklichkeit", in: Andreas Losch, Frank Vogelsang (Hg.): Wissenschaft und die Frage nach Gott. Theologie und Naturwissenschaft im Dialog, Bonn 2015, S. 160-169.

    Gott und der Urknall, in: Publik Forum 1/2015, S. 26-29.

    Kann man von der Zeit reden? In: Ders., Almuth Hattenbach, Thomas Kirchhoff, Hubert Meisinger (Hg.): Alles fließt!? Zu den Auffassungen der Zeit in den Natur- und Geisteswissenschaften (Begegnungen 40), Bonn 2014, S. 113-124.

    "Herzensanliegen" - Spuren, die zu uns selbst führen. In: Ders., Johannes von Lüpke (Hg.): "...Gott aber sieht das Herz an". Das Herz in der christlichen Tradition und in der Gegenwart (Begegnungen 39), Bonn 2014, S. 65-73.

    On the Relation of Personhood and Embodiment, in: M. Welker (Hg.): The Depth of the Human Person, Grand Rapids 2014

    Gedächtnis, Identität, Person - Sind wir nichts anderes als unsere Erinnerung?, In: Ders., Christian Hoppe (Hg.): Was bleibt ohne Erinnerung? Demenz als medizinische und ethische Herausforderung (Begegnungen 37), Bonn 2014, S. 45-53.

    Welchen Raum lassen die Naturwissenschaften der Theologie?, In: Aufschlüsse. Zeitschrift für spirituelle Impulse, 51/2013, S. 25-29.

    Zur Anarchie des Lachens, in: Ders., Johannes von Lüpke (Hg.): Die Torheit als höhere Weisheit? Zur Kreativität des Perspektivwechsels (Begegnungen 35), Bonn 2013, S. 83-90.

    Die Rätsel der Natur, in: Publik-Forum 16/2013, S. 42-45.

    Die Welt ist keine Kaffeetasse. Warum die Naturwissenschaften die Wirklichkeit nicht vollständig erklären können, in: Publik-Forum 2/2013, S. 22-25.

    Leben heißt Fragen stellen, in: Ders., Johannes von Lüpke (Hg.): Durch Weisheit zum Lebensglück? Perspektiven weisheitlicher Lebenskunst (Begegnungen 32), Bonn 2012, S. 93-100.

    Leben verstehen heißt, am Leben teilhaben, in: Rundbrief der Evangelischen Akademikerschaft 1/2012, S. 7-9.

    Eine Welt, die es gibt, gibt es nicht, in: Ders., H. Meisinger, Th. Moos (Hg.): Gibt es eine Ordnung des Universums? Der Kosmos zwischen Messung, Anschauung und religiöser Deutung. Festschrift für Prof. Dr. Jürgen Hübner zum 80. Geburtstag (Begegnungen 30), Bonn 2012, S. 339 - 348.

    Das Verhältnis von Technik und Werten als kulturelle Herausforderung, in: K. Neumeister, P. Renger-Berka, Chr. Schwarke (Hg.): Technik und Transzendenz. Zum Verhältnis von Technik, Religion und Gesellschaft, Stuttgart 2012, S. 57-78.

    Enhancement - die Verbesserung des Menschen als kulturelle Herausforderung, in: Ders., Christian Hoppe (Hg.): Sollen wir den Menschen verbessern? Versprechungen und Perspektiven des Neuroenhancements (Begegnungen 27), Bonn 2011, S. 29-41.

    Hoffnung erschließt Gegenwart, in: Ders., Johannes von Lüpke (Hg.): Die Weisheit der Hoffnung (Begegnungen 29), Bonn 2011, S. 105-112.

    Reflexionen zu den "Grenzen des Menschseins - ein neues Bild vom Menschen?", in: Dirk Lange (Hg.): Entgrenzungen. Gesellschaftlicher Wandel und Politische Bildung, Schwalbach 2011, S. 142-144.

    Wirklichkeitsdeutung. Zur Allianz zwischen Theologie und moderner Kunst, in: Luther Heft 1, 82. Jahrgang 2011, S. 34-43.

    Kein Gott, nirgends? Zur physikalischen Theorie von Stephan Hawking, in: Publik-Forum 5/2011, S. 18-21.

    Warum nimmt das Leben am Kampf ums Überleben teil? Fragen an die Evolutionstheorie, in: Ders., Hubert Meisinger (Hg.): Über Darwin hinaus?! Die unabgeschlossene Geschichte des naturwissenschaftlichen Fortschritts. Dritte interdisziplinäre Werkstatt (Begegnungen 25), Bonn 2010, S. 255-264.

    Thesen zum theologischen Verständnis von Liebe, in: Ders., Johannes von Lüpke (Hg.): Der Liebe auf die Spur kommen. Ein Phänomen im sozialen, religiösen und kulturellen Kontext (Begegnungen 23), Bonn 2010, S. 137-141.

    Neuzeitlicher Atheismus im naturwissenschaftlichem Gewand, in: Pfälzisches Pfarrerblatt Nr. 4, 100. Jahrgang, April 2010, S. 124 - 131.

    Reality as an "Entanglement" of Mind and World, in: D. Evers. A. Jackelen, T. Smedes (Hg.): Studies in Science and Theology, Yearbook of the European Society for the Study of Science and Theology 2009/2010, Bamberg 2010, S. 93-103.

    Was ist das Bewusstsein?, In: Ders., Christian Hoppe (Hg.): Bewusstsein und Geist - nur Hirngespinste? III. Forum Neuroethik (Begegnungen 22), Bonn 2010, S. 35-46.

    Perspektiven auf das Leben oder warum eine allein nicht genügt, in: Nikolaus Schneider, Ders. (Hg.): Leben - Was ist das? Interdisziplinäre Annäherungen, Neukirchen-Vluyn 2009, S. 70 - 80.

    Ästhetik und Theologie. Eine Einführung in die Ausstellung der GEDOK Bonn, in: Ders., Johannes von Lüpke (Hg.): Ist wahr, was wir wahrnehmen? Zum Verhältnis von Ästhetik und Theologie (Begegnungen 19), Bonn 2009, S. 120 - 124.

    Thesen zur "Wahrnehmung als leiblicher Vollzug", in: Ders., Johannes von Lüpke (Hg.): Ist wahr, was wir wahrnehmen? Zum Verhältnis von Ästhetik und Theologie (Begegnungen 19), Bonn 2009, S. 107 - 112.

    Der unbekannte Tod und das Hirntodkriterium, in: Ders., Christian Hoppe (Hg.): Die Seele und der Tod. Was sagt die Hirnforschung, II. Forum Neuroethik (Begegnungen 1/2008), Bonn 2008, S. 7-16.

    Grenzen unseres alltäglichen Weltverständnisses, in: Ders., H. Meisinger (Hg.): Herausforderungen und Grenzen wissenschaftlicher Modelle in Naturwissenschaften und Theologie. Zweite interdisziplinäre Werkstatt (Begegnungen 16/2007), Bonn 2008, S. 217-227.

    Wie kommt der Sinn in die Welt? Thesen zum Begriff Sinn, in: Ders. (Hg.): Wie kommt der Sinn in die Welt? (Begegnungen 39/2007), Bonn 2008, S. 95-105.

    Aufgaben und Perspektiven einer künftigen Neuroethik, in: Ders., Christian Hoppe (Hg.): Ohne Hirn ist alles nichts. Impulse für eine Neuroethik, Neukirchen-Vluyn, 2008, S. 11-22.

    Die Wirklichkeit und ihre Wahrnehmung, in: Nikolaus Schneider, Ders. (Hg.): In welcher Wirklichkeit leben wir? Naturwissenschaftliche, philosophische und theologische Zugänge, Neukirchen-Vluyn 2007, S. 164-173.

    Die Kraft der Mythen und die Grenzen des Wissens. Theologie und Naturwissenschaften brauchen einander, weil sie nur gemeinsam die Welt erklären können, in: Publik-Forum 12/ 2007, 48,49.

    Thesen zum Umgang mit dem Tod, in: ders. (Hg.): An der Grenze unseres Lebens. Erfahrungen in der Nähe des Todes und ihre theologische Deutung (Begegnungen 35/2006), Bonn 2007, 113-120.

    Die Differenz "eigen"/"fremd" im Verhältnis von Naturwissenschaft und Theologie, in: F. Vogelsang, H. Meisinger, A. Losch, Th. Moos, J.C. Schmidt, I.-O. Stamatescu (Hg.): Theologie und Naturwissenschaften. Eine interdisziplinäre Werkstatt (Begegnungen 18/2005), Bonn 2006, S. 299-309.

    Fruchtbarer Streit ums Leben. Naturwissenschaft und Theologie treffen gleichberechtigte Aussagen über die Wirklichkeit, in: zeitzeichen, März 2006, 51-53.

    Ambivalenz und militärischer Gebrauch von Forschung und Technik, Einleitung, in: Stephan Albrecht, Reiner Braun, Thomas Held (Hg.): Einstein weiterdenken, Frankfurt am Main, Berlin, 2006.

    Die Sprache und die Wirklichkeit religiöser Erfahrungen, in: Ders. (Hg.): Wie kommt Gott in die Sprache? Theologische und philosophische Aspekte (Begegnungen 11/2005), Bonn 2006, S. 97-104.

    Wie ist die Wirklichkeit der Welt, in der wir leben, zu beschreiben?, in: Ders. (Hg.): Unser Bild von der Welt und der Glaube an Gott. Wahrnehmungen in den Naturwissenschaften, in der Alltagserfahrung und der theologischen Weisheit (Begegnungen 13/2004), Bonn 2005, S. 129-145.

    Das menschliche Sein als Ursprung des Sollens?, In: Synthesis Philosophica, 33-36, 2003, 115-135. (Synth. Philos. Zagreb 2003 vol.18 fasc.1-2).

    Zum Selbstverständnis der Theologie: Wissenschaft oder Weisheit?, in: Ders. (Hg.): Die Furcht des Herrn ist aller Weisheit Anfang, Mülheim an der Ruhr 2003, S. 113-126.

    Wissenschaftsförderung des Bundes in Ostdeutschland unter der besonderen Berücksichtung von Brandenburg, in: (Hg. SPD-Landtagsfraktion Brandenburg): Wissenschafts- und Forschungspolitik in Brandenburg, Potsdam, 2002, S. 20-23.

    Die Intelligenz des Marktes ist begrenzt - Wer Innovation will, darf nicht nur an ein paar Stellschrauben drehen, in: Berliner Republik, H. 4, 2001, S. 72 - 77.

    Wege zum Abgleich von Wertedissensen am Arbeitsplatz, in: Heinz Duddeck (Hg.): Technik im Wertekonflikt (Ladenburger Diskurs der Gottlieb Daimler- und Karl Benz-Stiftung), Opladen 2001, S. 173 - 183.

    Ethik zwischen Technik und Ökonomie - Die Verantwortung von Ingenieurinnen und Ingenieuren, in: Christian Berg, Ralph Charbonnier, Elisabeth Gräb-Schmidt, Sven Wende (Hg.): Der Mensch als homo faber. Technikentwicklung zwischen Faszination und Verantwortung, Münster, Hamburg, Berlin, London, 2001, S. 101 - 109.

    Rede anlässlich der Verleihung des Wisthleblower-Preises an Alexander Nikitin, in: Dieter Deiseroth, Dietmar Göttling (Hg.): Der Fall Nikitin, Pittenhart 2000, S. 23 - 24.

    Am Anfang die Arbeit. Mit dem Ende der Industriegesellschaft stellen sich der Linken neue Fragen, in: Berliner Republik, H.1, 2000, S. 84 - 85.

    Der Diskurs als berufsethische Methode für Ingenieure, in: Das Parlament, Nr. 31, 49. Jg. 1999, S. 13.

    Innovation durch Solidarität, in: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte H. 10, Oktober 1999, S. 874 - 879.

    (zs. mit Kornelia Werthebach) Folgerungen aus dem Projekt "Ethische Orientierung und Verantwortung in der Technikbildung", in: W. Ch. Zimmerli (Hg.): Ethik in der Praxis. Wege zur Realisierung einer Technikethik, Hannover 1998, 107 - 112.

    Konzepte und Methoden von Ingenieurdiskursen, in: W. Ch. Zimmerli (Hg.): Ethik in der Praxis. Wege zur Realisierung einer Technikethik, Hannover 1998, S. 57 - 82.

    (zs. mit Edelgard Bulmahn und Karin Beckmann) Hannover auf dem Weg in die Informationsgesellschaft, in: Zukunftsfähiges Hannover, hg. Von Herbert Schmalstieg, Hannover 1996, 123-133.

    (zs. mit Kornelia Werthebach) Die Technik der Zukunft muss von ethischer Orientierung geprägt sein, in: GTH aktuell (Gemeinschaft Technik Hannover - Interessengemeinschaft der technisch-wissenschaftlichen Vereinigungen) H. 2, 48. Jg. 1996, S. 1-2.

    Ethik der Technik - Überlegungen für den Feierabend?, in: Der Ingenieur der Wasser- und Schiffahrtsverwaltung, Mitteilungsblatt des Ingenieurverbandes Wasser- und Schiffahrtsverwaltung e.V., H. 2, 1995, S. 48-55.

    Rezension zu Jan C. Schmidt: Das Andere der Natur, in: http://www.theologie-naturwissenschaften.de/literatur/rezensionen.html

    Rezension zu Michael Blume: Evolution und Gottesfrage. Darwin als Theologe, in: http://www.theologie-naturwissenschaften.de /literatur/rezensionen.html

    Rezension zu Reiner Groth: Das Gaukelspiel. Wie objektiv ist die Außenwelt eines Maulwurfs? Essay wider den Teilchenwahn der Physik, in: http://www.theologie-naturwissenschaften.de/literatur/rezensionen.html.

    Rezension zu Andreas Losch: Jenseits der Konflikte. Eine konstruktiv-kritische Auseinandersetzung von Theologie und Naturwissenschaft, in: http://www.theologie-naturwissenschaften.de/literatur/rezensionen.html.

    Rezension zu Christian Walther: Ethik und Technik. Grundfragen - Meinungen - Kontroversen, in: Pastoraltheologie, 3, 1992, S. 68 - 70.

    Rezension zu W. Bender, J. C. Schmidt (Hg.): Zukunftsorientierte Wissenschaft. Prospektive Wissenschafts- und Technikbewertung, in: Technikfolgenabschätzung. Theorie und Praxis, 3, 13. Jg. 2004, 100 - 102.

    Rezension zu: Thomas Röpke: Kunst und Arbeit: Künstler zwischen Autonomie und sozialer Unsicherheit, in: Perspektiven ds, H. 4, 17. Jg. 2000, S. 63 - 67.