Presseschau

Die Gesamtansicht

Die Presseschau bietet kurze aktuelle Lesehinweise , zusammengestellt und kommentiert von Silke Hartmann (sh),  Petra Kühn (pk), Heinz-Hermann Peitz (hhp) und Hildegard Peters (pts) von unserem Kooperationspartner Forum Grenzfragen, und von unseren Redakteuren Andreas Losch (al) und Frank Vogelsang (fv).

Erstellt von hhp | | Physik | Kosmologie | Inflation | Deutsch | Astronomie

Nobelpreisträger erklärt Urknall-Messungen - Welt

Für den Astrophysiker Brian Schmidt sind die neuen Erkenntnisse zum Urknall u. a. deshalb so wichtig, weil deutlich wurde, dass Gravitation anders funktioniert als bisher angenommen: Die Ausdehnung des Universums beruhe nicht auf einer zusätzlichen Kraft, sondern auf einer Eigenschaft der Gravitation selbst. Um die inflationäre Ausdehnung aber wirklich verstehen zu können, müssten die Theorien der Gravitation und der Quantenphysik noch zur so genannten Weltformel zusammengebracht werden. Auch wenn bislang keine Evidenzen vorlägen, könne die Existenz paralleler Universen nicht ausgeschlossen werden. Auch ein Nachweis solcher Parallelwelten sei nicht undenkbar. Es könne ein Informationsleck geben, das die verschiedenen Universen verbinde, es könnte aber auch eine vollständige Trennung geben. - hhp

Erstellt von al | | Philosophie | Physik | Deutsch

Das Quantentröpfchen

Die Basis unseres materiellen Weltbildes sei alles andere als stabil. Ein neu entdecktes "Quasiteilchen", das "Dropelton" zeigt, wie sehr die Physik zur Geisteswissenschaft geworden ist, so meint der Kommentator Ulrich Schnabel. "Sie behandelt flüchitige Dinge, die eigentlich nicht existieren, frei von praktischem Nutzen sind und nur unsere geistige Vorstellungswelt bereichern." Ob diese Beschreibung aber auf die Geisteswissenschaften zutrifft? - al

Erstellt von al | | Physik | Hawking | Kosmologie | Deutsch | Astronomie

Raus aus den Löchern

Was passiert, wenn ein Astronaut in ein Schwarzes Loch fällt? Ein Gespräch der ZEIT mit dem Physiker Polchinski, der dieses Gedankenexperiment angeregt hat, über Hawkings jüngste Äußerungen zu Schwarzen Löchern. Inklusive einiger Reflexionen über Hawkings Umgang mit den Medien. - al